Der traum vom endlosen reisen | Selle Royal

Der traum vom endlosen reisen

People & Partners
Produkt & Tech

Der traum vom endlosen reisen
August 2016

Die Welt mit dem Fahrrad bereisen, ohne Ziel und ohne Eile.
Neue Orte erforschen, dabei neue Personen entdecken und nur dem Instinkt, den Beinen und dem Herzen folgen.
Ist dies vielleicht nicht der heimliche Traum eines jeden Fahrradreisenden?
Es gibt jemanden, der diesen Traum seit 10 Jahren lebt.
Es handelt sich um Isabelle und Bruno Frebourg, ein Paar aus der Normandie, das, nachdem es bereits mit dem Motorrad um die halbe Welt gereist war, später mit Motorgespann mit der Tochter im Schlepptau und schließlich zu Fuß, wobei es nebenbei den Kilimandscharo und den 6.000 Meter hohen Vulkan Chachani in Peru bestieg, beschlossen hat, die andere Hälfte des Globus mit dem Fahrrad zu entdecken, dem Fortbewegungsmittel, das es für "die Umstände, unsere körperliche Verfassung und unsere Wünsche" am geeignetsten erachtet hat”.

Nachdem sie darauf gewartet hatten, dass ihre Tochter das Studium abschloss, entschieden die Eheleute Frebourg am 8. April 2006, auf ihre "Reise ohne Rückkehrdatum" aufzubrechen und haben bis jetzt ca. 115.000 km zurückgelegt und 55 Länder besucht, darunter einen guten Teil Europas, Nordafrikas, des Nahen Ostens, Asiens und des amerikanischen Kontinents.

Über ihre Erfahrungen, ihre Entdeckungen und ihre Zusammentreffen wird auf der Website roueslibres.net berichtet, zusammen mit zahlreichen Anregungen und Informationen zu den gefahrenen Strecken, von Sehenswürdigkeiten bis zu Tricks, mit denen man 10.000 Kilometer jährlich auf zwei Rädern zurücklegt und jeden einzelnen davon genießt.
Aus diesem Grund sind wir besonders stolz darauf, dass sie sich in den letzten Jahren dazu entschlossen haben, ihre alten Sättel aufzugeben, um auf unsere Respiro Soft Moderate** zurückzugreifen und sind glücklich darüber, sie auf ihrer Reise mit der ganzen Bequemlichkeit begleiten zu dürfen, zu der wir fähig sind.

Momentan besucht das Paar, nachdem es Kanada verlassen hat, um die Westküste der Vereinigten Staaten herunterzufahren, den wunderbaren Yosemite-Nationalpark in Kalifornien und bereitet die nächste Etappe seiner Traumreise vor.
Und wenn die Welt mit dem Fahrrad zu bereisen auch immer Ihr Traum gewesen ist, nun, sie sind der Beweis dafür, dass es geht. Das Wichtige ist, es entspannt und bequem zu tun.

Kommentare 0