Einigkeit macht stark: Selle Royal und Designworks präsentieren eZone, das neue Konzept des "born electric"-Sattels | Selle Royal

Einigkeit macht stark: Selle Royal und Designworks präsentieren eZone, das neue Konzept des "born electric"-Sattels

Produkt & Tech
Einigkeit macht stark: Selle Royal und Designworks präsentieren eZone, das neue Konzept des "born electric"-Sattels
Oktober 2017

Wer liebt, versteht es zuzuhören, achtet auf Details, erkennt das, was den anderen glücklich macht und strengt sich an, ihm dies zu geben, indem er Leidenschaft und alle dazu notwendigen Mittel einsetzt. Auch mit Hilfe von außen, wenn dies dazu dient, das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Selle Royal liebt seine Arbeit und deshalb ist das Unternehmen unablässig für die Anforderungen derer empfänglich, die sich für seine Sättel entscheiden, und versucht Ansprüchen vorzugreifen, bevor diese als Mangel zu Tage treten. Die Elektromobilität ist endlich zu einer auf der ganzen Welt bewährten und geschätzten Wirklichkeit geworden, und zwar nicht nur wegen ihrer Umweltverträglichkeit, sondern auch wegen der hervorragenden Leistungen, die die elektrischen Fortbewegungsmittel Zug um Zug erreichen.

Selle Royal hat sehr schnell verstanden, dass die Anforderungen derjenigen, die sich für ein E-Bike entscheiden, nicht die gleichen sind wie die von Fahrern traditioneller Fahrräder und wollte diese Intuition in die Tat umsetzen. Hierzu hat das Unternehmen sich an jemanden gewandt, der Elektromobilität unter vielen Aspekten untersucht, einen Partner, der seine Passion für Design als Verschmelzung von Zweckmäßigkeit und Ästhetik teilt: Designworks. Und so ist das Tochterunternehmen der BMW Group Partner eines ehrgeizigen Projekts geworden, das darauf abzielt, ein in seiner Art einzigartiges Produkt zu schaffen, und zwar den ersten eigens für E-Bikes ausgelegten Sattel.

Nach einer ersten Phase der kreativen Analyse und Forschung haben sich die Designer an die Arbeit gemacht und dazu eine Gruppe von typischen Benutzern ermittelt, indem diese zu einem Workshop eingeladen wurden, um ihre Eigenheiten und Wünsche in Bezug auf den Fahrkomfort auf dem Fahrrad zu untersuchen. Ihre Herangehensweise bezog dabei alle Aspekte mit ein. Sie baten die Gäste nicht einfach, ihren idealen Sattel zu beschreiben, sondern setzten zuerst eine Reihe von spielerischen Übungen ein, bei denen sie die emotionalen und instinktiven Reaktionen der Radfahrer beobachteten.  Anschließend gingen sie zu einer zweiten Phase über, die darauf abzielte, die Funktionen festzustellen, die die Benutzer in einem E-Bike im Vergleich zu traditionelleren Fahrrädern suchen, die Verwendung derselben im täglichen Leben zu erfassen, in welchem Kontext sie sich bewegen und wie lange.
Zusammengenommen haben es die Ergebnisse dieser beiden Phasen gestattet zu begreifen, welches Verhältnis die Personen zu ihrem Fahrrad haben, wie sie sich ihre Zukunft im Sattel vorstellen, welche Wünsche sie haben und welche problematischen Aspekte sie sehen sowie die Funktionen zu definieren, die sie sich von ihrem Sattel erwarten.  Damit begann dann die Entwicklung von
 eZone.

Was nach diesen beiden Phasen sofort klar war, war, dass es nicht möglich gewesen wäre, ein Produkt zu schaffen, das allen diesen Erwartungen entsprach, sondern es dagegen unerlässlich war, sich auf einige grundlegende Schlüsselaspekte zu konzentrieren, die in der Lage waren, das tatsächliche innovative Potential von eZone zu vermitteln: die Unterstützung bei der Beschleunigung, ein außerordentlicher Komfort und eine extreme Handlichkeit. 
Das Ergebnis ist ein Produkt, das einer neue Kategorie von Sitzflächen für E-Bikes den Weg weist. Drei Bereiche mit spezifischen Formen und Abmessungen, die sich durch flexible Flügel auszeichnen, durch die Kontrolle, Gleichgewicht und Sicherheit verbessert werden, werden zur innovativen Art und Weise, den Fahrradliebhabern die Bedeutung der neuen Elektromobilität zu vermitteln. Dieses "Treffen", das im Laufe von zwei Jahren vom anfänglichen Concept zur endgültigen Planung von eZone geführt hat, hat Selle Royal und Designworks die Gelegenheit gegeben zu beweisen, dass Leidenschaft für das Design und Liebe zur eigenen Arbeit großartige Ergebnisse hervorbringen, die in jedem kleinsten Detail dieses innovativen Sattels zu erkennen sind.

Kommentare 0