Frauen an die Pedale, es ist an der Zeit, sich in Bewegung zu setzen! | Selle Royal

Frauen an die Pedale, es ist an der Zeit, sich in Bewegung zu setzen!

Events & Initiativen
Frauen an die Pedale, es ist an der Zeit, sich in Bewegung zu setzen!
September 2018

Jeder weiß, dass Gruppen von Personen, die - egal zu welchem Zweck - erfolgreich ihre Stimme erheben wollen, sich organisieren und gemeinsam agieren müssen, um den besten Weg zu finden, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und ihre Ziele publik zu machen.
Unabhängig von Epochen, Zielen und Kontext lautet die Lösung für dieses Bedürfnis mehr oder weniger immer gleich: „Wir müssen gehört werden, wir müssen gesehen werden, wir müssen allen unsere Beweggründe bekannt machen! Kurzum, wir müssen uns in Bewegung setzen!“

Ja genau, sich in Bewegung setzen. Es ist kein Zufall, dass wer seine Meinung oder eine Notwendigkeit bekannt machen will, viel guten Willen aufbringen und sich in Bewegung setzen muss, auch wortwörtlich genommen, damit seine Meinung auf die Reise geht und möglichst weit herumkommt.
Vielleicht auch auf zwei Rädern: so wie die Organisatorinnen von Fancy Women Bike Ride, einer Ausfahrt auf dem Rad nur für Frauen, die einmal im Jahr den Straßen von 70 Städten in aller Welt einen Hauch von Feminität verleiht.

Am 23. September 2018 wird der Fancy Women Bike Ride unter anderem auch die Straßen Mailands mit purer Lebensfreude füllen. Zum ersten Mal seit der Entstehung dieser fröhlichen Veranstaltung wird die Tour am Sonntag, den 23. September, um 16 Uhr an der Piazza Duomo (Domplatz) starten und über 5 km durch die Straßen des Zentrums führen - und das bei einer Geschwindigkeit, die allen Teilnehmerinnen die Möglichkeit gibt, ihre Freude, Begeisterung und ihr fröhliches Lächeln mit den Passanten zu teilen. Das Ziel ist der Arco della Pace (Friedensbogen), wo zum Abschluss gemeinsam auf einen unbeschwerten Tag angestoßen wird.

Der Fancy Women Bike Ride entstand 2013 im türkischen Izmir als Antwort auf eine männerdominierte traditionelle Radfahrerwelt in einem Land, in dem die Männer bestimmen, wie Frauen zu sein, sich zu benehmen und kleiden zu haben.
Aber auch im Rest der Welt, wo man mit Radfahren vor allem Schweiß, Anstrengung, Mühsal und enge (und unbequeme!) Lycra-Trikots verbindet, ist es schön zu zeigen, dass Radfahren auch einfach nur unbeschwerte Fröhlichkeit und ein Gefühl von absoluter Freiheit schenken kann.
Die Initiative setzt sich zum Ziel,
Frauen auf dem Fahrrad, aber auch in der Gesellschaft und im Leben sichtbarer zu machen, und möchte sie dazu ermutigen, sich unabhängig in den Städten, die endlich auch zu ihren Städten werden, zu bewegen.
Nach der ersten Ausfahrt wurde diese Frauen-Radtour in zahlreichen Städten wiederholt, um auch anderen Frauen die Gelegenheit zu geben, die Straßen ihrer Städte ohne Einschränkungen und Zwänge, sondern frei, sicher und selbstbewusst mit dem Fahrrad zu erobern.

Das Event sieht einige einfache Regeln vor, eine Art Dresscode, um sofort erkennbar zu sein: fancy sein, also bunt, schrill und phantasievoll; eine Freundin mitbringen; das Fahrrad dekorieren; für Fotografen zu posieren; die Passanten im Vorbeifahren mit einem Lächeln grüßen. Pinar Pinzuti, die internationale Koordinatorin des Fancy Women Bike Ride, appelliert an die Frauen: „Frauen, lasst euch sehen, wenn ihr durch die Stadt radelt: So bringt ihr auch die anderen Frauen dazu, das Auto stehen zu lassen und auf das Fahrrad umzusteigen!

Schöne, friedliche, bunte und mitreißende Initiativen wie diese müssen einfach von der Gemeinschaft – unabhängig von Alter und Geschlecht – gehört und positiv angenommen werden. Denn Gleichberechtigung, Schutz und Sicherheit auf den Straßen und im Fahrradsattel sind für alle von Vorteil. Man sollte meinen, das sei selbstverständlich, leider aber trifft das nicht für alle Länder zu. Darum ist es wichtig, dass so viele Frauen wie möglich bei dem Event am 23. September in Mailand und allen anderen teilnehmenden Städten mitmachen.

Denn wer gehört werden will, muss sich auch zeigen ... kurzum, sich in Bewegung setzen! Nur Mut, der Fancy Women Bike Ride 2018 erwartet Sie alle!

Kommentare 0
- 50% TA+TOO - 50% TA+TOO