I love Kopenhagen! | Selle Royal

I love Kopenhagen!

Bike Culture & Tips
Produkt & Tech

I love Kopenhagen!
November 2016

Es gibt einen magischen und märchenhaften Ort in Nordeuropa, an dem in jeder Straße der Stadt, bei jeder täglichen Verrichtung und in jedem großen und kleinen Einwohner die Weihnachtsatmosphäre zu spüren ist. Dieser Ort ist Kopenhagen. Die Stadt Hans Christian Andersens und seiner berühmten kleinen Meerjungfrau scheint sich wirklich in die Welt des Weihnachtsmanns und der Kobolde zu verwandeln, wenn sich Tausende von Ständen voller Köstlichkeiten und Geschenke inmitten der funkelnden Lichter in der Stadtmitte darbieten.

Gebäude aus dem 15. Jahrhundert in den unterschiedlichsten Farben säumen den Kai des Hafens von Nyhavn und werden zur perfekten Kulisse für die Lebendigkeit der dänischen Märkte voller Tradition und Wärme.

Jeden einzelnen Ort der so geschmückten Stadt erreichbar zu machen ist dabei überaus wichtig und daher gibt Kopenhagen seit jeher den Fahrrädern vor den Autos den Vorzug. Die dänische Hauptstadt wurde zweimal nacheinander wegen der Qualität und der Länge ihrer Fahrradwege zur besten europäischen Stadt gewählt und stellt allen eine riesige Auswahl an Bikesharing-Stationen zur Verfügung. Die Räder aus dem Verleih sind alle mit einem am Lenker befestigten Tablet ausgestattet, das die aktualisierte Karte der ganzen Stadt anzeigt und auf die wichtigsten Orte von Interesse und die Veranstaltungen hinweist, die in der Umgebung stattfinden.

Nehmen Sie ein Fahrrad und radeln Sie dann zum Tivoli, dem riesigen Vergnügungspark mitten in der Stadt, der das ganze Jahr über Touristen und Einwohner mit seinen Attraktionen anzieht und im Dezember ein unendlich großes Reich des Vergnügens wird und alle, die ihn betreten, mit Lichtern und Musik umgibt.

Machen Sie unbedingt auch einen Abstecher nach Christiania, der kleinen Hippie-Hochburg im Inneren der Hauptstadt, die sich aus gegebenem Anlass ebenfalls schmückt. Wieder im Sattel erreichen Sie die Straßen der Fußgängerinsel Strøge, wo sie Halt machen, um die Æbleskiver zu kosten, die typischen dänischen Apfelbällchen.

Um sich bequem von einem Stadtende zum anderen zu bewegen, ist ein gepolsterter Sattel nützlich, der das Radfahren sowohl auf den Straßen als auch entlang der Wege der Parks bequemer macht. Das zum Beispiel in dem Sattel LookIn Relaxed, enthaltene RoyalGel ist eine ausgezeichnete Wahl, weil es Stöße abfedert und den Druck auf die Beckenknochen mindert. Denken Sie daran, dass es in diesen Gebieten Nordeuropas früh dunkel wird, daher erweist sich eine am Sattel befestigte Leuchte als wirklich unverzichtbar.

Haben Sie keine Angst vor der Kälte, die die Jahreszeit mit sich bringt! Während man durch die Straßen dieser Stadt radelt, wird man nach und nach von der Wärme der dänischen Gastfreundschaft eingehüllt, die die Hauptstadt zu einer echten Weihnachtskönigin macht.

 

Kommentare 0